Restaurant SoulFood, die 14.

 

An einem sonnigen warmen Frühlingstag besuchen wir das SoulFood in Auerbach i.d. Oberpfalz. Die hausgemachte Limonade ist ein kühler und fruchtiger Durstlöscher. Wir bestellen drei Gänge.

Leichte Kräuterschaumsuppe von der Frankfurter Grünen Soße mit rosa gegartem Tafelspitz und frischem Meerrettich  (7/10)

 

Teryaki Ente von der Cherry Valley Farm mit Zuckerschoten, Karotten, Ingwer und Wasabi-Kartoffelcreme  (7/10)

 

Rhabarberfeld mit weißer Schokoladencreme und frischem Erdbeersorbet  (6/10)

 

Die Suppe ist ein leckerer Auftakt mit einer feinwürzigen Textur. Das Hauptgericht Ente kennen wir noch nicht. Die knusprige Ente harmoniert sehr gut mit der leichten Schärfe von der Wasabi-Kartoffelcreme, dazu das knackige Gemüse im Sud. Hervorragend und eines der besten Hauptgerichte bisher. Das Dessert Rhabarber kennen wir bereits von einem früheren Besuch. Eine leckere Wiederholung.

SoulFood
Unterer Markt 35
91275 Auerbach i.d.OPf

Bild des Monats Mai

Restaurant SoulFood, die 13.

 

Es ist mittlerweile unser 13. Besuch im 1-Michelin-Sterne-Restaurant SoulFood in Auerbach. Es war eine gut Idee, dass wir kurzfristig einen Tisch reserviert haben, denn an diesem Frühlingssonntag sind alle Tische besetzt. Nach einem Gruß aus der Küche wird noch Braune Butter und Ziegenfrischkäse mit Brot serviert.

 

 

Wir stellen uns ein 5-Gänge-Menü zusammen.

  • Skrei mit Miso gegart auf asiatischem Gurkensalat mit Dashi und geröstetem Sesam 8/10
  • Leichte Bärlauchschaumsuppe mit knusprigen Radieserlbrot 7/10
  • Auf der Haut gebratene Maishähnchenbrust mit Pak Choi, Sushi Reis und Erdnusssoße 7,5/10
  • Rosa gebratener Kalbsrücken mit bunten Karotten, wildem Brokkoli und Thymian-Jus 5,5/10
  • NY Cheese Cake mit Ananas und Rucola-Quark-Eis 6/10

 

Wieder einmal beschert uns das SoulFood kulinarische Glücksmomente. Der Skrei ist ein feinwürzige Komposition. Die asiatisch Maishähnchenbrust mit den Zutaten Pak Choi und Reis sehr gut ausbalanciert. Nur mit dem Kalbsrücken bin ich nicht so glücklich. Ich vermisse den aromatischen Geschmack und das Fleisch könnte zarter sein.

Ein paar Worte zum Service. Dieser ist heute nicht sternewürdig. Viel zu lange stehen nach dem ersten Gang die leeren Teller auf dem Tisch. Auch das leere Glas Limonade wird ignoriert und erst später wird nachgefragt, ob man noch ein weiteres Getränk möchte. Solche Nachlässigkeiten sollten in einem 1-Sterne-Restaurant nicht vorkommen.

SoulFood
Unterer Markt 35
91275 Auerbach i.d.OPf

Eine kulinarische Woche

Thai Food 2

 

Fisherman’s Lunch

 

Ehrenbürg

 

ZweiSinn Meiers

 

Café Dalvia

Osterbrunch

 

Nachdem wir zuletzt einen Reinfall mit dem Gourmet-Brunch im Ofenwerk erlebten, besuchen wir wieder das Sheraton Carlton Hotel Nürnberg. In dem 5-Sterne-Hotel waren wir bereits mehrmals zu Gast und bisher immer zufrieden.

 

Es werden diverse Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts angeboten. Im Preis von 39,50 sind Kaffee und Mineralwasser inkludiert. Besonders die Vorspeisen, wie Lachs, Forelle, Shrimps, Serrano-Schinken, Spargel, Couscous sind sehr fein. Von den warmen Speisen schmeckt die frische Spargelsuppe am besten. Am Dessertbuffet überzeugt besonders die Bayerische Creme, ein luftig leichtes Dessert. Das hausgemachte Mousse au chocolat ist dagegen viel zu süß.

 

Sheraton Carlton Hotel Nürnberg
Eilgutstraße 15
90443 Nürnberg

Restaurant Wonka, Teil 2

 

Das Restaurant Wonka im Stadtteil Johannis in Nürnberg bietet kreative Küche in einem schönen Ambiente. Wir bestellen das 4-gängige Menü aus der Mittagskarte. Auch bei unserem zweiten Besuch verlassen wir wieder zufrieden das Restaurant. Eines der besten Restaurants in Nürnberg, auch ohne einen Michelin-Stern. Besonders mittags ist das Preis-Leistung-Verhältnis sehr gut.

Ente – Kohlrabi – Grüner Spargel

 

Wiesenkräutersuppe

 

Zander – Bärlauchrisotto – Paprika

 

Datteln – Banane – Curry

 

Speisen: 5,5/10
Service: 6,5/10
Ambiente: 7/10

Wonka
Johannisstraße 30
90419 Nürnberg

Restaurant Luma

luma

 

Das Luma im ehemaligen Lorenz öffnete Ende 2016 in Nürnbergs Innenstadt. Das Restaurant offeriert eine Modern Style Japanese Cuisine. Als Liebhaber asiatischer Küche macht mich das neugierig und ich statte dem Luma einen Besuch ab. Die Einrichtung ist hell und modern gestaltet. Ein werfe einen Blick in die übersichtliche Karte. Das Angebot ist für meinen Geschmack überfrachtet, anscheinend möchte das Luma es jedem Gast recht machen. Was hat Lamm und Iberico in einem japanischen Restaurant zu suchen? Hier wäre eine Reduktion der Speisekarte wünschenswert.

Ich bestelle vier Gänge. Nach einem Amuse Bouche wird der erste Gang serviert. Gomaae ist ein japanisches Salatgericht, hier in Form als gepresster Spinat. Der kalte Spinat und die süßlich, scharfe Soße harmonieren sehr gut. Das Sushi entspricht nicht meinen Erwartungen. Der Reis hat nicht die richtige Temperatur und ist zu klebrig. Die Zutaten schmecke ich nicht heraus. Das der Service danach das Sashimi unterschlägt, ist unverzeihlich und sollte in einem Restaurant dieser Kategorie nicht passieren. Das Yellow Fin Tuna ist optisch schön auf dem Teller angerichtet, aber geschmacklich ohne Kontur. Das Sashimi löst jedenfalls kein kulinarisches Wohlbefinden aus. Das Dessert ist gehobener Durchschnitt.

Gomaae
Wurzelspinat blanchiert, Sesamsoße

 

California
Garnele, Avocado, Gurke, Goldener Flugfischkaviar

 

Big Eye Tuna
Yellow Fin Thunfisch

 

Japanese Kinder Country
Reisein, Milchcreme, Schokolade

 

Speisen: 4/10
Service
: 2/10
Ambiente
: 8/10

Luma
Lorenzer Platz 23
90402 Nürnberg