SHM-SACD, Part 3

Sind diese SHM-SACDs 50 Euro wert?

Die von Universal Japan produzierten SHM-SACDs unterscheiden sich teils drastisch von den Hybrid bzw. Multichannel SACDs.

Nachdem ich einige angehört habe, muss ich sagen das nur wenige sich lohnen, darunter Claptons „461 Ocean Boulevard“ und Steely Dan „Aja.“

Advertisements

0 Responses to “SHM-SACD, Part 3”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s






Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: