Fujifilm X20

x20_1

 

Kleine und handliche Kompaktkameras gibt es wie Sand am Meer, aber bei der Bildqualität und Bedienbarkeit trennt sich sich die Spreu vom Weizen. Die X10 war die erste Kompaktkamera im Retro-Look von Fujifilm. Der Nachfolger X20 ist äußerlich identisch mit dem Vorgängermodell, weist aber einige interessante Verbesserungen auf, u.a. der X-Trans CMOS II Sensor, der schnellere Autofokus und die Aufnahmeinformationen im optischen Sucher. Der von Fujifilm angekündigte große Sprung wurde es wider Erwarten nicht. Die JPEG-Bildqualität hat sich gegenüber der X10 nicht merklich verbessert, während die RAW-Bilder einen deutlichen Qualitätssprung aufweisen. Mit den richtigen Bildeinstellungen liefert die X20 schöne satte und scharfe Bilder. Das Rauschen hält sich bis ISO 800 in Grenzen. Die Bedienbarkeit und Haptik ist wie immer hervorragend und ein großer Pluspunkt gegenüber den Konkurrenzmodellen.

Meine Einstellungen:

Bildqualität: Fine + RAW
Filmsimulation: ASTIA o. PROVIA (Standard)
ISO: AUTO 800
Dynamikbereich: 100%
Weißabgleich: AUTO
Ton Lichter: -1
Schattier. Ton: 0
Farbe: 0
Schärfe: -1
Rauschreduktion: -2
Farbraum: sRGB
Fokusmessfeld eine Stufe größer

Werbeanzeigen

0 Responses to “Fujifilm X20”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s






Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Werbeanzeigen