Archiv für September 2013

Nationalparks in den USA

yosemite

 

59 Nationalparks gibt es in den USA – teilweise von atemberaubender Schönheit. Am schönsten finde ich den Yosemite Nationalpark mit seinen Granitfelsen, tiefblaue Seen, Wasserfälle und Mammutbäume. Danach folgt der Arches Nationalpark mit der weltweit größten Ansammlung von Steinbögen (Arch) und das Death Valley.

Meine Rangliste der bisher 21 besuchten Nationalparks in den USA.

1. Yosemite
2. Arches
3. Death Valley
4. Glacier
5. Olympic
6. Acadia
7. Zion
8. Bryce
9. Grand Canyon
10. Mount Rainier
11. Canyonlands
12. Joshua
13. Petrified Forest
14. Capitol Reef
15. Saguaro
16. Rocky Mountain
17. North Cascades
18. Redwood
19. Mesa Verde
20. Sequoia
21. Kings Canyon

Fränkische Spezialität

fishIn den Monaten mit einem „r“, also von September bis April, ist Karpfen-Saison in Nordbayern. Zwischen Forchheim und Bad Windsheim ist der Aischgründer Spiegelkarpfen heimisch. Ob gebacken oder blau, der Karpfen ist eine Delikatesse und auf Grund seines Anteil an ungesättigten Fettsäuren sogar gesund.

Ich habe Karpfengerichte in Gasthäuser zwischen Eckental und Forchheim ausprobiert. Den geschmacklich besten Karpfen gibt es im Gasthof Seitz in Thuisbrunn und Gasthof zur Post in Egloffstein. Die Panade knackig aber nicht zu dick und das Karpfenfleisch zart im Geschmack. Der Karpfen auf dem Teller gebogen – ein Zeichen das er auch wirklich frisch ist. Die leckeren Salatbeilagen sind frisch und nichts kommt aus der Dose.