Archiv für Juli 2016

Restaurant ZweiSinn

Zweisinn1

 

Wir sind zu Besuch im Restaurant ZweiSinn. Der Name des Restaurants ist das Konzept von Küchenchef Stefan Meier und seiner Lebensgefährtin und Restaurantleiterin Carina Burkhardt: ein Bistro-Konzept, locker und leger, und ein Gourmet-Restaurant, welches nur am Abend geöffnet hat. Das Bistro bietet eine Auswahl à la carte, während abends der Gast zwischen einem 4- oder 5-gängigen Menü wählen kann.

Wie suchen uns vier Gänge aus der Karte aus:

  • THUNFISCH 3,5/10
    Gurken-Sesam-Salat, Avocado, Ingwersud
  • HAUSGEMACHTE TAGLIATELLE 5/10
    Steinpilz, Petersilie
  • KALBSBACKE 6,5/10
    Erbsen-Minz-Crème, Parmesan-Gnocchi
  • BUTTERMILCH-PANNA COTTA 6/10
    Himbeere, Müslieis

Zweisinn2Richtig überzeugen kann mich das ZweiSinn nicht. Bei der Vorspeise Thunfisch hätte ich mir weniger Thunfisch gewünscht und dafür bessere Produktqualität. Das Nudelgericht ist optisch schlecht angerichtet. Vor zu viel Schaum muss ich Nudeln und Pilze suchen. Auch wenn die Nudeln selbst gemacht sind, geschmacklich bekomme man genauso gute Qualität bei jedem gehobenen Italiener. Das Hauptgericht überzeugt, die geschmorte Kalbsbacke ist butterzart und die Soße hat einen feinwürzigen Geschmack. Das Dessert ist ebenfalls gut.

Leider kann ich im ZweiSinn noch keinen eigenen Stil erkennen. Alle Gerichte habe ich mit gewissen Änderungen schon woanders gesehen. Das Preis-Leistungverhältnis ist für ein Bistro-Angebot bedenklich. 70 € für vier Gänge ist happig – selbst für Nürnberg, das bekanntlich für Spitzengastronomie ein schwieriges Pflaster ist.

Speisen: 5,5
Service: 5
Ambiente: 6,5

ZweiSinn
Äußere Sulzbacher Straße 118
90491 Nürnberg

Antipasti e più

AntipastiDas alljährliche Sommerfest von Antipast e più ist immer wieder einen Besuch wert. Der Catering-Service in Pettensiedel bietet allerlei italienische Spezialitäten an. Alles wird frisch zubereitet und ohne Hilfe einer Mikrowelle. Das Ambiente im Hof bzw. Garten ist schön.

Zu einem Glas Pinello gibt es einen Gemüse-Antipasti, einen Fischteller mit Lachs, Sardellen, Oktopus und Garnele. Zum Abschluss noch einen Cappuccino und Pana cotta. Es schmeckt sehr gut, wenn auch die Wartezeit der Gäste etwas strapaziert wurde.

http://www.antipasti-e-piu.de/

Kulinarik in Nürnberg, Teil 3

nbg_1

Es ist ein heißer Sommertag in Nürnberg. Ich verbinde die kulinarischen Genüsse mit einem Spaziergang durch die Nürnberger Altstadt.

nbg_4

Auf dem Hauptmarkt stehen die Food Trucks der Karawane der Köche, bekannt geworden durch Fernsehkoch Tim Mälzer. Die Warteschlangen an den zehn Food Trucks sind sehr lang. Ich sehe mir das Treiben an und laufe dann die Burg hinauf.

nbg_2

Die Nürnberger Altstadt zählt zu den Schönsten in Deutschland. Besonders das Fachwerk ist wunderbar.

nbg_3

Natürlich darf ein Besuch in Nürnbergs bester Eisdiele nicht fehlen. Die kleine Eismanufaktur in der Weißgerbergasse bietet täglich zehn von zwanzig verschiedenen Eissorten an. Zum Beispiel Blaubeere Swirl, Erdbeer & Minze, Fleur de Sel & Crème Brûlée, Mango Lassi, Mascarpone mit Himbeer oder Saigon Zimt.

nbg_5

Wenn man Schinken liebt, führt kein Weg an Beher Tapas Y Kinos vorbei. Hier gibt es den besten Schinken der Welt: Jamón Ibérico aus Spanien. Immer wieder eine Sünde wert.

nbg_7

Danach gibt es noch einen kleinen Snack in der Cucina al Centro. Ein leckeres Bruschetta Mista.

nbg_6

Den Abend beschließe ich am Weinstadel an der Maxbrücke.




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Archiv