Tasting Counter in Somerville

ne_421Das Restaurant  TASTING COUNTER wird von Chef Peter Ungár und seiner Frau Ginhee geleitet. Peter Ungárs Weg zu einem eigenen Restaurant führte über das Aujourd’hui im Four Seasons Boston und die beiden Sterne-Restaurants Le Grand Véfour und Le Célafon in Paris. Das Ticket-Konzept „Leave your wallet at home” bricht mit Gewohnheiten. Man reserviert nicht wie sonst üblich einen Tisch, sondern man kauft ein Ticket. Das All-Inklusive-Ticket bezieht man über das Online-Reservierungssystem des Restaurant.

ne_422Der Preis von $165 (Mi/Do) bzw. $185 (Fr/Sa) beinhaltet das 9-gängige Tasting Menu, alle Getränke, Tax und Service. Zu jedem der einzelnen neun Gänge und drei Zwischengänge wird der passende Wein, Bier, Sake oder ein alkoholfreies Getränk serviert. Wenn man das Gesamtpaket sieht, ein günstiger Einstieg in die Haute Cuisine. Erscheint man nicht, aus welchen Gründen auch immer, dann ist der Betrag leider verloren.

ne_423Da ich nicht sicher wusste, ob es mit einem Ticket klappt, wurde mir auf e-Mail-Anfrage das Ticket beiseite gelegt. Ein toller Service. Im nur zwanzig Sitzplätze fassenden Restaurant sitzen die Gäste um einen Küchenblock herum und können die vier Köche direkt auf die Finger sehen. Trotz intimer Enge, ein schönes Ambiente. Die Plätze werden pro Abend nicht mehrfach vergeben – es gibt nur eine einzige Besetzung ab 20.00 Uhr. Auch heute Abend ist das Tasting Counter ausgebucht.

ne_424Jeder einzelne Gang wird wie ein kleines Kunstwerk zubereitet. Einerseits ist es interessant das Zubereiten der Speisen zu beobachten, andererseits ist es auch hektisch. Was ich etwas nervig finde, sind die langatmigen Erklärungen zu den einzelnen Gänge. Nicht nur die einzelnen Zutaten werden erklärt, sondern auch wie sie zubereitet werden. Das lenkt vom Genuss ab und muss nicht sein.

ne_425Unter den 9 Gänge bleiben besonders die Gänge Sea Scallop, Seaweed Pasta und Yellowtail in Erinnerung. Peter Ungárs Kreationen hinterlassen ein wohliges Gefühl von Zufriedenheit, wie ich sie nicht oft in Gourmet-Restaurants erlebe. Schade, dass der Michelin-Guide die Ostküste, außer NYC und Washington D.C., ignoriert. Das Tasting Counter ist definitiv 2-Sterne-Niveau.

ne_426Das man auch mit nichtalkoholischen Getränken abwechslungsreich begleiten kann, beweist die Auswahl von Ginhee Unger. Die verschiedenen Fruchtsäfte passen hervorragend zu den einzelnen Speisen.


Speisen:
 9/10
Service: 8,5/10
Ambiente: 9/10

Tasting Counter
14 Tyler St
Somerville
MA 02143, USA

Advertisements

0 Responses to “Tasting Counter in Somerville”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s






Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Advertisements