Restaurant SoulFood, die 16.

 

Zum 16. Mal besuchen wir das Restaurant SoulFood in Auerbach. Kein Sterne-Restaurant haben wir öfters besucht. Zu hausgemachten Rhabarber-Himbeer-Limonade bestellen wir Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Als Amuse-Bouche gibt es Tartar von der Garnele mit einer leicht würzigen Barbecue-Creme. Anschließend noch eine fischige Zugabe.

 

Gebeizte Jakobsmuscheln mit Passionsfrucht, Buttermilch und Basilikumöl  7/10

 

48 Stunden Sous-vide gegartes Shortrib vom US Beef mit geschmorten Schalotten, Pfifferlingen und Kartoffeln  7,5/10

 

Süßes Spiegelei aus Kokosschaum, Mango, Sorbet und Knusper  7,5/10

 

Die Jakobsmuscheln in Buttermilch ist ein feiner Auftakt. Die leicht säuerliche Buttermilch und die milden Jakobsmuscheln schmecken fein. Ein leichtes Sommergericht.

Der Hauptgang sieht sehr vielversprechend aus. Das Shortrib ist butterzart und denoch aromatisch im Geschmack. Nur die Pfiffer empfinde ich eine Spur zu salzig.

Das Spiegelei ist mein Lieblingsdessert im SoulFood. Der süßlich milde Kokosschaum harmoniert sehr gut mit dem kühlen Sorbet. Ein leckeres Sommer-Dessert zum Abschluss.

 

SoulFood
Unterer Markt 35
91275 Auerbach

Advertisements

0 Responses to “Restaurant SoulFood, die 16.”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: