Restaurant Haerlin

ha_1

 

Das Hamburg nicht gerade das kulinarische Paradies ist, dürfte unter Kennern bekannt sein. Ob nun Cornelia Poletto, Haerlin, Jacobs, Jellyfish, Le Canard Nouveau, Piment, The Table Kevin Fehling die besten Restaurants in Hamburg sind, darf jeder Feinschmecker selber entscheiden. Da ich kein Freund von Communal Table Restaurants bin, kommt das 3-Sterne-Restaurant The Table nicht in Frage. Ich habe stattdessen das 2-Sterne-Restaurant Haerlin im Hotel Vier Jahreszeiten ausgewählt.

Der Service bekleckert sich nicht mit Ruhm. Erst ist die Online-Reservierung nicht vermerkt, dann wird eine zweite Bestätigung mit dem falschen Datum verschickt. Bei der Menüwahl werde ich dann gefragt, wie ich denn gerne die Taube hätte, obwohl ich vorab angegeben habe, dass ich keine Taube möchte. Drei dicke Schnitzer, die einem Restaurant mit diesem Anspruch nicht passieren darf. Zudem werden die Menükärtchen teils in deutscher und englischer Sprache hingestellt.

 

ha_2

 

Zur Einstimmung gibt es zwei Gläschen Trauben-Secco Aperitif auf „Die große Gaumenparty.”

Das sechsgängige Menü wird durch ein dreiteiliges Amuse Bouche eingeleitet. Bunte Krabbentarte (7,5/10), Ostseeaal mit Anisbaiser (8,5/10) und Rindertartar auf „Russische Art“ (8,5/10). Der regionale Bezug ist wunderbar getroffen. So kann es gerne weitergehen.

ha_3

ha_4

ha_5

ha_6

 

Danach gibt es noch Zweierlei Brot mit Heubutter & Sauerkrautcrème.  Das Brot wird direkt davor frisch gebacken und kommt noch warm an den Tisch.

ha_7

 

ha_8

Roh marinierte Jakobsmuschel, Gänseleber und Trüffel mit warmer Trüffelvinaigrette  8,5/10

 

ha_9

Lofoten Kabeljau mit Safran & Meeraromen  9/10

 

ha_10

Blauer Hummer mit Bergamotte und Apfel-Wasabicrème  9/10

 

ha_11

Angler Sattelschwein mit Parmesan-Trüffelschaum & Artischockensalat  8,5/10

 

ha_12

Limousin-Lamm mit gratinierter Zwiebeltarte & Dilljus  8/10

 

ha_13

Sesam mit geeister Litschi und Passionsfrucht  8/10

 

ha_14

Knuspernougat mit Waldbeercrème, geeister Milchcrème und Haselnuss  8,5/10

 

ha_16

ha_15

Petit Fours „Sweets for My Sweet“  8/10

Fazit: Ein wunderbares Menü auf sehr hohem Niveau.

Speisen: 8,5/10
Service: 5/10
Ambiente: 8,5/10

Restaurant Haerlin
Neuer Jungfernstieg 9-14
20354 Hamburg

Advertisements



Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Advertisements