Essigbrätlein

ess_1

 

An einem heißen Sommertag besuchen wir das Essigbrätlein in Nürnbergs Altstadt. Das Essigbrätlein ist das einzige Restaurant im Städtedreieck Nürnberg/Fürth/Erlangen das mit zwei Michelin-Sterne ausgezeichnet ist. Nachdem ich an der Glocke gezogen habe, wird uns Einlass in die Räumlichkeiten gewährt. Der kleine Speisesaal ist gemütlich, wenn auch etwas altbacken eingerichtet.

ess_4

 

Mittags hat man die Wahl zwischen einem Vier- oder Fünf-Gänge-Menü, abends werden bis zu sieben Gänge angeboten. Wir wählen das volle Programm.

ess_3

 

Wir beginnen mit einem frisch gepressten Apfel-Sauerampfer Aperitif.

ess_5

 

 

ess_6

Drei Amuse-Bouches werden in zügiger Reihenfolge serviert. Zuerst Geschlagene Bauerngurke, mariniert mit Porridge. Ein sehr fruchtiger und aromatischer Auftakt. 8/10

 

ess_7

Der gekühlte Saft aus der gegrillten Spitzpaprika mit Holunderblütenöl schmeckt uns sogar noch besser. Der Paprikageschmack explodiert regelrecht im Gaumen. Sensationell gut. 8,5/10

 

ess_8

Das Dampfbrot mit Aufstrich von fermentierten Radieschen, Radieschensamen fällt dagegen etwas ab. 7,5/10

 

ess_10

Zwei verschiedene Brotsorten werden mit Butter von der grünen Bohne serviert. Zwar wird automatisch Brot nachgelegt, aber keine Butter. Sehr befremdlich für ein Sternerestaurant.

 

ess_11

Der erste Gang ist Saibling mit Stachelbeere, das alles liegt auf einem Bett von Creme aus Duftreis, Minzemolke mit Ingwer, Kamille. Sehr leicht und dennoch wundervoll im Geschmack. Wunderbare Produktharmonie. Sensationell gut. 8,5/10

 

Beim zweiten Gang habe ich leider vergessen davon ein Foto zu machen. Nichtdestotrotz ein sehr guter Gemüsegang. Senfgurke, Staudensellerie, grüner Apfel, zerdrückte Kartoffeln und Saft aus Wisingblättern. 8/10

 

ess_12

Haselnusscreme-Cocktail, aus eingelegter Wassermelone und rohem Kohlrabi. Gemüse perfekt zubereitet. Die süßliche Haselnusscreme harmoniert prächtig mit den verschiedenen Stücken des Kohlrabi. 8/10

 

ess_13

Das Hauptgericht Reh enttäuscht uns. Das Reh ist perfekt zubereitet (wahrscheinlich Sous-vide) und hat eine wunderbare mürbe Textur. Die Mixtur aus Anis und Johannisbeermarmelade mit Essig, dazu Zwiebeln mariniert mit Majoran entfalten sich spät, dann aber umso heftiger. Für meinen Geschmack ist der Anis zu dominant. Was uns fehlt ist eine Beilage oder ein Kontrast zum Fleisch. So ist das Gericht nach meinem Empfinden zu puristisch. 7,5/10

 

ess_14

 

ess_15

Zuletzt gibt es Schokoladeneis garniert mit Gurke, Grapefruit und Sauerampfersaft. Die Gegensätze von Süße und Säure harmonieren hervorragend. Ein wunderbarer Abschluss. 8/10

 

ess_16

Zum Schluss gibt es hausgemachte Schokolade mit Himbeeren, Johanissbeeren, Minze-Marzipan und Nüsse. 8/10

Fazit: Das Essigbrätlein hat seine zwei Sterne zurecht verdient. Das klare Konzept einer aromareichen Küche verdient unsere Bewunderung.

Speisen: 8
Service: 8
Ambiente: 6,5

 

ess_2

Essigbrätlein
Weinmarkt 3
90403 Nürnberg

 

 




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Archiv