Providence

Das Restaurant Providence steht auf dem 2. Platz in Jonathan Golds letzter Ausgabe 101 Best Restaurants in L.A. Jonathan Gold (1960-2018) war kein gewöhnlicher Restaurantkritiker, er war Wegbereiter für einen neuen erfrischenden Food-Journalismus. Er nahm Street Food genauso ernst, wie Gourmet-Tempel. Gold ist der erste und bis heute der einzige Restaurantkritiker, der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde. Sein Urteil hat natürlich mein Interesse geweckt. 

Nachdem Michael Cimarusti 1991 sein Studium am Culinary Institute of America mit Auszeichnung abgeschlossen hatte, arbeitete er mit dem berühmten Koch Larry Forigone zusammen. Weitere Stationen waren unter anderem Le Cirque in NYC, wo er mit Paul Bocuse, Gerard Boyer und Roger Vergé arbeitete. Seine kulinarischen Horizont erweiterte er im La Marée und Arpège in Paris. Es folgten das Spago in Hollywood und Water Grill in Downtown Los Angeles.

2005 eröffnete Michael Cimarusti zusammen mit Donato Poto das auf Seafood spezialisierte Providence. Cimarusti und das Providence haben unzählige Auszeichnungen erhalten, unter anderem zwei Sterne vom Guide Michelin. Ich bin gespannt, ob das noch zutrifft, denn seit 2009 bewertet der Guide Michelin nur noch Chicago, NYC, San Francisco Bay Area und Washington D.C.

pro_12

 

Das Restaurant befindet sich in einem unauffälligen Gebäude an der Ecke Melrose und Cole. Einen freien Parkplatz entlang der Melrose Ave zu finden, ist wie die Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen. Bevor ich ewig nach einer Parklücke Ausschau halte, nehme ich gleich den Valet-Service in Anspruch. Ich habe einen Tisch für 21.30 Uhr reserviert. Ich bin leider etwas zu früh dran und darf zuerst an der Bar Platz nehmen. Ich überbrücke die Wartezeit mit einem Faux-Loma (Charred Sweet Pepper Shrub • Grapefruit • Lime • Soda). Der Barkeeper versteht sein Handwerk. Ein erfrischender Cocktail, auch ohne Alkohol. 

Ungewöhnlich ist der Speiseraum ohne Fenster. Die Wände sind in warmen Farbtöne gestrichen und mit Muscheln dekoriert. An der Decke hängen Fischernetze und Lampen. Ich sitze im langen. Dunkel gehaltenen Nebenraum, der mir optisch nicht besonders behagt. Drei Menüs stehen zur Auswahl – fünf, sieben oder elf Gänge. Es beginnt mit einem 9-teiligen Amuse-Bouche.

 

pro_1

pro_9

pro_2

pro_7

 

Es gibt ein hausgemachtes Sauerteigbrot, dass kurz davor gebacken wurde. Dazu ungesalzene Butter aus der Normandie und Meersalz. Ich frage mich nur, warum muss es unbedingt französische Butter sein? 

pro_6

 

Das eigentliche Chef’s Tasting Menu an diesem Abend sieht dann wie folgt aus, dahinter die Bewertung.

  1. Spiny Lobster  8/10
    Apple, Macadamia, Kaviar
  2. Soy Milk Chowder  9/10
    Crab Geoduck, Uni
  3. Peel-and-Eat Spot Prawn  8/10
    XO, Lemon
  4. Abalone  9/10
    Satsuma Imo, Blackened Lime, Hijiki
  5. Black Cod  10/10
    Cannellini Bean, Celebrity Tomato
  6. King Salmon  9/10
    Matsutake, Myoga
  7. A5 Wagyu  7,5/10
    Sunchoke, Pickled Nori
  8. Artisanal Cheeses  9/10
    Seasonal Accompaniments
  9. Blueberry  7/10
    Yoghurt, Jasmine, Yuzu
  10. PB & G  7,5/10
    Pistachio, Sweet Cream Ice Cream, Grape, Chantilly
  11. Thai Bar  7/10
    Milk Chocolate, Coconut, Thai Flavors

 

pro_8

 

pro_3.jpg

 

pro_10

 

pro_4.jpg

 

pro_11

 

pro_5

 

Die sechs Fischgänge sind durchweg sehr gut bis hervorragend. Der Fleischgang enttäuscht dagegen. Dem Wagyu fehlt der intensive, buttrige Schmelz, den ich von dieser Fleischsorte kenne. Ein Ausreißer im sonst vorzüglichen Menü. Vor dem Desserts folgt der optionale Käsegang  – Local Cheese aus New York, Indiana, Maine und Vermont. Wer behauptet, nur Franzosen können guten Käse machen? Durch die Bank eine hervorragende Käseauswahl mit perfekter Reife. Die Desserts sind handwerklich gut gemacht, zeugen aber von wenig Kreativität. Fazit: Seafood und Käse waren exzellent, Fleisch und Desserts leider nicht auf diesem hohem Niveau. Trotzdem großes Kino auf zwei Sterne-Niveau. 

 

Speisen: 8/10
Service: 9/10
Ambiente: 6/10

 

Providence
5955 Melrose Ave
Los Angeles
CA 90038, USA

 

 

 

Advertisements



Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Advertisements