SingleThread

st_22

 

Es ist mein erster Besuch in Healdsburg. Eine Übernachtung im SingleThread zur Hauptsaison ist wahrlich ein teures Vergnügen, schlappe 1.160 $ kostet die Übernachtung. Nein, nicht in der Suite, sondern im Gästezimmer. Da machen 295 $ für das Dinner das Kraut auch nicht mehr fett. Das Zimmer bietet allen erdenklichen Komfort – 60“ Fernseher mit Apple TV oder Netflix, Teforia Teefiltermaschine, Parkett, Fußbodenheizung, lautlose Klima, japanische Toto Toilette usw. Gerade die liebevollen Details sind es, worin sich das SingleThread von anderen Luxushotels unterscheidet. Hier erlebt man eine besondere Art der Gastfreundschaft. Ich mache ich es mir auf der Dachterrasse bequem. Ein Wasserspiel, eine Feuerstelle, bequeme Sitzgelegenheiten, Gärten mit Kräutern und kleine Obstbäume bilden die Kulisse. Die Sonne scheint, dazu ein SingleThread Domesticated Wild Ale. Was begehrt das Herz mehr?

st_20

 

Ein Traum wird wahr…
Mit der SingleThread Farm haben sich Kyle und Katina Connaughton ihren Lebenstraum erfüllt. Kyle und seine ein Jahr jüngere Frau Katina wuchsen beide in Los Angeles auf und entwickelten bereits in der Highschool eine Vorliebe für die japanische Kultur. Kyle begann eine Ausbildung in einem der ältesten japanischen Restaurants in Südkalifornien und sammelte Erfahrungen im Spago Beverly Hills und Michel Bras 3-Sterne-Restaurant TOYA Japon in Hokkaido. Während ihres dreijährigen Aufenthalts in Japan lernte Katina nachhaltige Anbaumethoden auf einer Erdbeerfarm. Nebenbei lernten Kyle und Katina die Grundlagen der japanischen Gastfreundschaft. 2006 war ein weiterer Meilenstein in Kyle Connaughtons Karriere. Connaughton wurde fünf Jahre Head Chef of Research and Development in Heston Blumenthals 3-Sterne-Restaurant Fat Duck in London. 2011 kehrten die Connaughtons wieder zurück in die USA. Der Umzug in die malerische Kleinstadt Healdsburg war der Startschuss für das Projekt SingleThread Farm. Es wurde teurer als gedacht, aber mit Hilfe von Investoren konnte das 30 Millionen USD teure Projekt gestemmt werden. Der Rummel war natürlich riesengroß, nahezu jede Publikation berichtete über das Restaurant.

st_23

 

SingleThread Farm
Im Dezember 2016 eröffneten Kyle und Katina Connaughton das SingleThread – ein Restaurant, Inn und Farm. Das Restaurant bietet Platz für 52 Gäste. Das Inn hat vier Gästezimmer und eine Suite. Die Farm liegt in der Nähe des Russian River und befindet sich umgeben von Weinreben auf einem Grundstück der Seghesio Family Winery. Hier baut Katina die Produkte für das Restaurant an, die in der Region nicht leicht zu finden sind, unter anderem Lilienknollen, japanische Karotten, Auberginen und Ingwer. Was die Farm hergibt, hat auch direkten Einfluss auf die Speisekarte. Kyle wurde von Kaiseki inspiriert, einem traditionellen mehrgängigen japanischen Menü. Kyle Connaughton: „Das Fundament von Kaiseki: Das Menü ist nicht das Gleiche wie gestern oder morgen. Es konzentriert sich auf diesen Tag, diesen Moment in der Natur.“

st_1

 

Kaiseki
Wer mit dem Begriff Kaiseki nichts anfangen kann. Die mikrosaisonale Kaiseki-Küche ist eine leichte japanische Küche, die einem 72 Jahreszeiten-Thema unterliegt. Einst streng vegetarisch, wird heute auch Fisch und gelegentlich Fleisch dazu serviert. Besonderer Wert wird auf höchste Qualität der Zutaten gelegt. Zu einer äußerst komplexen Zubereitung, steht der Eigengeschmack der Produkte an allererster Stelle. Kaiseki verzichtet fast vollständig auf Gewürze, Kräuter und Fette. Kaiseki ist für westliche Geschmäcker gewöhnungsbedürftig und erfordert die Aufmerksamkeit das Produkt bewusst wahrzunehmen. Die Speisen werden im passendem Geschirr kunstvoll garniert. Die visuelle Ästhetik von Geschirr und Garnituren ist ein wichtiger Bestandteil davon. Kaiseki gilt als die Vollendung der japanischen Kochkunst.

st_2

 

Dinner
Zum Dinner im SingleThread erscheine ich pünktlich, denn das 11-Gänge Menü „Early Autumn in Sonoma“ folgt einem zeitlich festen Ritual. Zwölf handgewebte Paneele trennen verschiedene Teile des Speisesaal ab. Die Tische sind mit Keramik von der Nagatani Familie aus Iga dekoriert. Die japanischen Töpfer haben alle Steingut und Kochgefäße (jap. Donabe), Teller und Vasen für das SingleThread hergestellt.

Ich werde zu meinem Platz geführt. Neun Apéros und Amuse-Bouches stehen schon am Tisch, eins sieht verführerischer aus als das andere. In einem Sterne-Restaurant in Tokio wäre es ein No-Go vor der Ankunft Speisen am Tisch hinzustellen. Der Überraschungseffekt für die Gäste ist wohl kalkuliert, Amerikaner mögen die Show. Danach folgen nochmal zwei Amuse-Bouches, die Kyle Connaughton persönlich serviert. Ohne jetzt die Amuse Bouches einzeln zu bewerten, ich benote die Häppchen zwischen sehr gut und Weltklasse.

st_3

 

Zum Menü habe ich die alkoholfreie Getränkebegleitung gewählt. Die stimmige Auswahl ist ein Traum, alle neun Getränke in wunderschöne Gläser von Kimura aus Japan. Die Präsentation ist sensationell.

 

Sundried Corn Silk Tea

st_19

 

Early Autumn in Sonoma
Jasmine, Madagascar Vanilla and Verjus (9/10)

st_4

 

Akababa Kanpachi
Gravenstein Apple, Myoga and Sansho (10/10)

st_5

 

Wild Santa Barbara Sea Urchin
Malted Upstate Potato (10/10)

st_6

 

Monterey Bay Abalone
Salted Plum, Red Dragon Cabbage and Shiso Broth (10/10)

st_7

 

King Salmon „Ibushi-Gin“
Shio Koji Vinaigrette, Steelhead Roe, and Myoga (9,5/10)

st_8

Der King Salmon ist ein Signature-Gericht im SingleThread. Die rauchige Note des Lachs verbindet sich wunderbar mit dem Fischrogen. Die Produktqualität ist vortrefflich und geschmacklich auf höchstem Niveau.

 

Housemade Tofu
Warm Tomatoes and Smoked Tomato Dashi (10/10)

st_9

 

Tomatoes from the Farm
Shiso Tofu, Serpentine Cucumber, and Charred Negri (10/10)

st_10

Dieses Gericht aus wenigen Zutaten ist unglaublich. Die Kombination aus Tomate, Gurke und Tofu ist fantastisch. Der zarte Schmelz des Tofu und das knackige Gemüse harmonieren bestens zusammen. Es ist eine Geschmacksexplosion von Aromen. Weltklasse!!!

 

Aka Amadai 
Sweet Corn, Kohlrabi, and Wild Nori (9/10)

st_11

 

st_12

Duclair Duck
Heart Roasted Beet, Kanpyo, and Komatsuna (9,5/10)

st_13

Die Servicekraft bringt eine Box mit handgefertigten Messern. Die Klingen der Messer sind nicht von der Stange, sondern stammen aus einem 1968er Volkswagen. Ich darf mir eins für dem nächsten Gang aussuchen. Die Ente ist hervorragend, die Haut kross, das Fleisch auf den Punkt zubereitet. Viel besser geht Ente nicht.

 

Sonoma Grains
Wagyu Short Rib, Black Garlic, and Matsutake Tea (8,5/10)

st_14

Der letzte Gang vor dem Dessert trifft nicht ganz meinen Geschmack. Das Gericht mit Getreide schmeckt erdig und sättigend. Das Wagyu ist hier leider verschenkt.

 

Gooseberry Sorbet 
Pommegranate, Husk Cherry and Olive Oil from our Farm (8,5/10)

st_15

 

Fresh Jersey Cream
Caramelized Wickson Apples and Mutig Miso (9,5/10)

st_16

 

Wagashi
Quince Consommé Egg, Roasted Sassafras, Chestnut Cream, Yuzu, and Thai Basil (9,5/10)

st_17

Zum Ende gibt es noch Wagashi oder auch Petits Fours. Alle vier sind nochmals ein Fingerzeig von der sehr guten Patisserie.

 

st_18

 

Das Dinner war ausgewogen, auch wenn es in der zweiten Hälfte etwas nachließ. Jammern auf extrem hohem Niveau. Wer eine von Kaiseki beeinflusste progressive Küche schätzt, wird in USA derzeit kein besseres Restaurant finden. Das SingleThread hat auf Anhieb zwei Michelin Sterne bekommen, und ein Jahr darauf bereits den dritten Stern. In OAD – Top 100 Restaurants in USA 2018 ist das Restaurant auf dem zweiten Platz zu finden.

Speisen: 9,5
Service: 10
Ambiente: 9,5

Glückselig nach diesem wunderbaren Abend mache ich mich auf dem Weg zu meinem Zimmer. Jetzt stellt sich nur die Frage zum Frühstück – amerikanisch, englisch oder japanisch? Ich kreuze meinen Frühstückswunsch an und hänge die Karte vor die Tür. Je nach Vorliebe wird das Frühstück auf dem Zimmer, im Study Room oder bei schönem Wetter auf der Dachterrasse serviert. Frühstück auf Sterne-Niveau!

st_21

 

SingleThread
131 North St
Healdsburg
CA 95448, USA

Advertisements



Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Advertisements