Archiv für März 2019

Tiamat „Wildhoney“

tiamat

 

Als Liebhaber von harten Klängen bin ich auf das Album „Wildhoney“ der schwedischen Doom-Metal-Band Tiamat gestoßen. Selten hat mich ein Album so in den Bann gezogen, wie diese Platte aus dem Jahr 1994. Eingängige Songs findet man auf „Wildhoney“ eher nicht, „Wildhoney“ ist Musik für den Kopf. Die Titel verschmelzen zu einer einzigen Suite, wie gemacht als Soundtrack zu einem Kinofilm. Wie es sich für ein Doom-Metal-Album gehört, finden sich hier schwerblütige Gitarrenriffs, aber auch Keyboards und akustische Gitarren. 

Das Album hat eine grandiose Stimmung, kraftvolle Poesie und atmosphärische Klänge. Ich kann jedem Musikliebhaber empfehlen in „Wildhoney“ reinzuhören, der die unterschiedlichen Facetten von Doom Metal oder Gothic Metal kennenlernen möchte. Das Album sollte man auch als ganzes Album anhören, erst dann entfaltet sich die Stimmung zu diesem musikalischen Gesamtkunstwerk.

Wildhoney ist ein einflussreiches Meisterwerk im Genre des Gothic Metal. Ohne Zweifel eine der großartigsten Alben, die ich je gehört habe. Das CD-Artwork ist auch kleine Kunst und gibt die Gesamtstimmung von „Wildhoney“ perfekt wieder.

1. Wildhoney
2. Whatever that Hurts
3. The Ar
4. 25th Floor
5. Gaia
6. Visionaire
7. Kaleidoscope
8. Do You Dream of Me
9. Planets
10. A Pocket Size Sun

Musik: 10/10
Klang: 7/10

Steak-Point Karstadt

Egal ob Fisch, Käse oder Fleisch, die Feinkostabteilung im Karstadt an der Lorenzkirche ist immer einen Besuch wert. Der Steak-Point ist das Mekka der Fleischliebhaber. Hier gibt es ein sehr gutes Angebot aus Argentinien, Australien, Deutschland, Frankreich, Irland, Schottland und USA. Das Ambiente inmitten der Einkaufstheken ist natürlich alles andere als edel und auf den Hockern sitzt man auch nicht bequem. Der Service beschränkt sich auf ein Minimum, bedient wird man von den Köchen. 

st_1

st_2

Heute probiere ich das schottische Rinderfilet. Das gute Stück ist auf dem Punkt medium rare gebraten, dazu gibt es die berühmte Knoblauchsauce, Farmersalat und ein Stück Baguette. Das Fleisch schmeckt zart und nussig. Nicht ganz so aromatisch wie ein Dry-Aged Steak, aber das ist meckern auf hohem Niveau. 

Meine erste Adresse, wenn ich Lust auf Steak in Nürnberg habe. 

Steak: 8/10
Service: 5/10
Ambiente: 0/10

Karstadt Perfetto
Königstraße 14
90402 Nürnberg




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare