Restaurant SoulFood, die 29.

sf_1

An einem stürmischen Herbsttag sind wir wieder zu Gast im Restaurant SoulFood. Nach einer kreativen Pause macht die neue Speisekarte wieder Lust auf die Ein-Stern-Küche von Michael Laus. Wir bestellen vier Gänge.

 

sf_2

Zuerst gibt es aber, wie sonst auch immer, die hausgemachte Limonade, diesmal Blutpfirsich mit Ingwer. Ein erfrischender Durstlöscher.

 

sf_3

Der erste Gruß aus der Küche ist ein Cornet vom Kalbstafelspitz und Mango. Würzig mit angenehmer Schärfe. 7/10

 

sf_4

Der zweite Gruß ist ein Linsengemüse mit Curryschaum. Intensive Geschmacksfülle und leicht zugleich. Sehr gelungen. 7,5/10

 

sf_6

Die Bouillabaisse mit roter Meerbarbe, Miesmuscheln, Calamaretti, Fenchel, Zucchini und Tomatenbrot schmeckt sehr gut. Aromen die nach Meer schmecken. Das trockene Tomatenbrot trifft leider nicht meinem Geschmack. In diesem Fall wäre ein geröstetes warmes Brot vorteilhafter. 7/10

 

sf_7

Ein Genuss sind die Tagliatelle mit frisch gehobeltem schwarzem Herbsttrüffel. Ein wunderbares Wohlfühlgericht von dem man gar nicht genug bekommen kann. Köstlich! 7,5/10

 

sf_8

Das Iberico-Schweinebäckchen mit Bohnen-Cassoulet, Chorizo, Tomate und Rosmarin ist ein Gericht der deftigeren Sorte. Das geschmorte Fleisch ist herrlich zart und der Jus hat ein fein würziges Aroma. Sehr geschmackvolles Comfort-Food, wenn auch schnell sättigend. 7/10

 

sf_9

Als „Zwischendessert″ gibt es lauwarme Zwetschgen mit Karamell, Vanilleschaum, Butterbröseln und Kaffeeeis. Nach dem deftigen Hauptgang ein etwas schweres Dessert, aber dennoch sehr geschmackvoll. Das Kaffeeeis bringt die Kühle zu den lauwarmen Zwetschgen. 7,5/10

 

sf_10

Hervorragend gelungen ist das letzte Dessert, ein Carpaccio von Ananas mit Ananas-Rucola-Sud und Rucola-Quarkeis. Das Dessert ist nicht zu süß, sondern Süße und Säure halten sich dezent im Hintergrund. Der Clou ist das Olivenöl, dass dem Sud einen außergewöhnlichen Abgang hinzufügt. Ein originelles Dessert. 8/10


Auch wenn es diesmal etwas deftiger als gewohnt war, Michael Laus bescherte uns wieder einmal seine hervorragende Küche. Diesmal waren die Desserts die Highlights.

Speisen: 7,5
Service: 7
Ambiente: 7

SoulFood
Unterer Markt 35
91275 Auerbach i.d. Oberpfalz




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare