Kulinarik im Schwarzwald 2020, Teil 1

Der Schwarzwald gehört zu den schönsten Reisezielen in Deutschland. Die Corona-Epedemie ist im Herbst 2020 immer noch allgegenwärtig, sodass ich auf die übliche Reise ins Ausland verzichte und den diesjährigen Urlaub in Deutschland verbringe. Im Restaurantführer Michelin heißt es bei einem Drei-Sterne-Restaurant: „Eine Reise wert.“ Das ist eine gute Gelegenheit einen Kurzurlaub im Schwarzwald, mit dem Besuch von zwei Drei-Sterne-Restaurants zu verbinden.

 

Erster Stopp ist die mondäne Kurstadt Baden-Baden. Die Stadt ist bekannt für seine Thermalbäder, Kultur, zahlreiche Villen, Luxushotels sowie das Kurhaus und das Spielcasino. Die Lichtenthaler Allee ist ein idyllischer Ort inmitten der Stadt. Sehenswert sind die vielen historischen Häuser und die enge Gässchen am Jesuitenplatz. 

 

 

Ein Aufenthalt in Baden-Baden, ohne das Café König zu besuchen? Unmöglich! Das traditionsreiche Kaffeehaus lockt mit einer verführerischen Auswahl an Kuchen, Tartes, Torten und Schokoladen. Nicht umsonst zählt die Confiserie Gmeiner zu den renommiertesten Konditoreibetrieben Europas. Zu einer heißen Schokolade gibt es ein Himbeertörtchen mit Kokos. Eine Alternative ist das Kaffeesack, wo es laut Homepage brutal guten Kaffee gibt. 

 

Zum Mittagessen fahre ich zum Landgasthof Heiligenstein im Ortsteil Neuweier, 12 km südlich von Baden-Baden. Das Restaurant wird vom Guide Michelin empfohlenen und hat mein kulinarisches Interesse geweckt. Der helle Speiseraum ist schick eingerichtet.

Zu zwei Sorten Brot gibt es Tomatenfrischkäse und Olivenöl. 

 

Zum Auftakt gibt es eine Gelbe Paprikacremesuppe mit Knoblauchcroutons. Aromen von Paprika und Curry vermischen sich in der Luft. Es duftet fast wie in einem orientalischen Gewürzladen. Geschmacklich fehlt es aber an Substanz und Tiefe. 6/10

 

Als Hauptgang gibt es eine Tranche vom Lachs, dazu eine Sesam-Joghurtsauce und Kichererbsen-Gurkengemüse. 6,5/10

Fazit: Meine Erwartungen waren wohl zu hoch. Ja, die Gerichte waren schmackhaft, aber dafür eine Empfehlung vom Restaurantführer Michelin?

Speisen: 6
Service: 7,5
Ambiente: 7,5

Heiligenstein
Heiligensteinstraße 19a
76534 Baden-Baden

 

Sehenswert ist die St. Michael Kirche in Neuweier. 

 

Hier geht es zum Teil 2.




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Archiv