Kulinarik im Schwarzwald 2020, Teil 7

Das Frühstücksbuffet in der Traube Tonbach bietet alles was das Herz begehrt. Alles aufzuzählen würde den Bericht sprengen. Der Frühstückstisch bleibt übersichtlich, es gibt geräucherte Forellenfilets, Lachs und Schwarzwälder Schinken, dazu noch ein Omelett und Joghurt mit frischen Erdbeeren, Kaffee und frisch gepressten Orangensaft.

Nachdem Frühstück fahre ich nach Klosterreichenbach, ein Teilort der Gemeinde Baiersbronn im nördlichen Schwarzwald. Den Ortsnamen, den er erst seit 1897 trägt (vorher Reichenbach), verdankt er dem Kloster Reichenbach.

 

Die schönste Terrasse von Baiersbronn hat weder das Bareiss, noch die Traube Tonbach, sondern der Ailwaldhof im Ortsteil Klosterreichenbach. Die große Terrasse bietet einen herrlichen Panoramablick.

Inhaber und Küchenchef Bernhard Haist hat im Bareiss gelernt, beim großen Paul Mertschuweit. Auf der Homepage steht: „Wir kochen nach den Lehrbüchern von Escoffier, Paul Bocuse oder Paul Mertschuweit.“

 

Ich beginne mit einer Kürbiscremesuppe mit Croutons, verfeinert mit Kürbiskernöl und einem Klecks Sahne. Die Suppe hat Schmackes und ist sehr aromatisch. Etwas zu deftig, aber es schmeckt. 6/10

 

Als Hauptgericht probiere ich die Murgtäler Rinderroulade mit hausgemachten Spätzle. Laut Karte zubereitet nach einem klassischen Rezept der Großmutter. Die Roulade wurde leider aufgewärmt und liegt mir schwer im Magen. Die Spätzle mögen hausgemacht sein, lassen aber die Buttrigkeit vermissen und sind wahrscheinlich ebenfalls aufgewärmt. Kein Vergleich zu den hervorragenden Spätzle, die ich im Gasthaus Linde in Hofstetten bekam. Schade, das war leider nichts. Auf ein Dessert verzichte ich gerne. 5/10

Speisen: 5,5/10
Service: 7/10
Ambiente: 8/10

Parkhotel & Spa Ailwaldhof
Ailwaldweg 3
72270 Baiersbronn

 

Nachdem diesem missratenen Mittagsmahl müssen die Kalorien wieder herunter. Ich leihe mir im Hotel ein Mountain E-Bike und unternehme eine Fahrradtour ins Tonbachtal. Auch der Nieselregen hält mich nicht davon ab. Nach über 20 km durchnässter Fahrt bin ich wieder im Hotel zurück. 

 

 

Hier geht es zum Teil 8




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Archiv