Shiki in Wien


Musik und Gastronomie? Diese ungewöhnliche Kombination trifft auf Joji Hattori zu, Inhaber des japanischen Restaurants SHIKI. Hattori ist ein international erfolgreicher Dirigent und Geiger, der nach seiner Rückkehr nach Wien ein eigenes Restaurant eröffnete. Das SHIKI ist kein traditionelles Sushi-Restaurant, sondern offeriert eine moderne Version der traditionellen japanischen Haute Cuisine mit europäischen Einflüssen. Laut diverser Restaurantführer ist das SHIKI das beste japanische Restaurant in Österreich, ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern.



EDAMAME
Japanische grüne Bohnen


Hausgemachte Erdbeerlimonade


CARPACCIO VOM WAGYU-RIND SHIKI-STYLE
Auf Sesamcreme mit frischem Basilikum


CONTEMPORARY SUSHI SHIKI-STYLE


SUKIYAKI-DONBURI
In Soja-Mirin gegartes, dünngeschnittenes Rib Eye vom heimischen Bio-Weiderind mit Tofu, Shiitakepilz, Lauch, Pak Choi und pochiertem Bio-Onsen-Ei, serviert auf einem Reisbett.


BOSKOP-APFELSTREUSEL
Grüner Shiso, Wasabi-Schaum, karamelisiertem Strudelteig, Apfelsorbet.


Fazit: Die Speisen sind hübsch für das Auge angerichtet und können auch geschmacklich überzeugen. Die Produktqualität ist hoch, wenn auch bei weitem nicht auf dem Niveau der besten japanischen Restaurants in London oder Paris. 

Speisen: 7,5/10
Service: 8/10
Ambiente: 8,5/10



Shiki
Krugerstr. 3
1010 Wien
Österreich




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Archiv