Der Schwarze Adler in Kraftshof


Wir besuchen das Restaurant Der Schwarze Adler im idyllischen Nürnberger Vorort Kraftshof. Bei hochsommerlichen Temperaturen finden wir ein schönes Plätzchen im schattigem Garten. Das kulinarische Konzept wendet sich von der klassischen Menü-Folge Vorspeise-Zwischengang-Hauptgang-Dessert ab. Stattdessen bietet die Karte eine Auswahl an verschiedenen Snacks/Vorspeisen in kalter und warmer Form an. Natürlich gibt es auch einige Hauptgerichte, wir bleiben aber heute bei den Snacks und Vorspeisen.



Zum Brot gibt es Kimchibutter, Kresseaufstrich und Olivenöl. Ein leichter Appetitanreger der unspektakulären Sorte.


Der erste Gang sind Langostino Krapfen mit Limonenmayo. Es schmeckt, erreicht aber allenfalls ein durchschnittliches kulinarisches Niveau.


Wesentlich besser schmeckt der zweite Gang, hausgemachte Trüffel Gnocchi mit geriebenen Sommertrüffel. Heiß und aromatisch intensiv.


Als dritten Gang gibt es Jakobsmuscheln mit Belugalinsen und Mango.


Ein Garnelen Popcorn, zubereitet mit Buttermilch und Sriracha, beschließt dieses kleine Mittagessen.


Fazit: Der Schwarze Adler bietet gehobene Mittelmeerküche in lockerer Atmosphäre.

Speisen: 6,5/10
Service: 7/10
Ambiente: 7,5/10


Der Schwarze Adler
Kraftshofer Hauptstr. 166
90427 Nürnberg





Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Archiv