Archive for the 'Apple' Category

iPad Pro 10,5″

 

Seit einigen Wochen habe ich das iPad Pro im Gebrauch.

Prima finde ich das größere 10,5 Zoll Display. Das Display ist eine merkliche Verbesserung gegenüber dem Vorgängermodell. Es ist nochmals heller und bietet eine homogenere Ausleuchtung. Erstmals wird der Bildstandard HDR unterstützt, dadurch ergibt sich eine verbesserte Kontrastwiedergabe und Filme wirken plastischer. Die ProMotion-Technologie ermöglicht eine dynamische Bildwiederholfrequenz bis zu 120 Hertz. Das sind doppelt so viele Bilder pro Sekunde wie beim iPad Air 2. Die Antireflektionsschicht unterdrückt Spiegelungen wirkungsvoller als bei den Standard iPads.

Die Rechenleistung ist mehr als genug und die vorhandenen Apps nutzen nicht mal ansatzweise die Leistung des A10X Chip (4 GB RAM) aus. Wie beim großen iPad Pro besitzt das 10,5 Zoll-Modell jetzt vier Lautsprecher. Gemessen an der Größe ein brillanter Klang, vor allem wenn ich mir Videos ansehe. Seine volle Stärke wird das iPad Pro erst mit der neuen iOS 11 ausspielen. Das Betriebssystem ist dann speziell auf das iPad Pro zugeschnitten.

Was mich ärgert, dass Apple das iPad Pro nur mit einem 12-Watt-Ladegerät ausliefert. Das optionale 29-Watt-Ladegerät lädt das iPad oder iPhone wesentlich schneller.

Fazit: Das Display ist großartig und die Performance sucht ihresgleichen. Damit ist das iPad Pro 10,5 für die kommenden Jahre bestens aufgestellt.

Advertisements

Macphun Creative Kit

MacphunSpezialfiltern erleichtern das Bearbeiten von Bildern. Ein Hersteller von solchen Spezialanwendungen ist Macphun, dessen Pro-Versionen, als Stand-Alone-Programme und als Plug-in für Photoshop und Lightroom  laufen. Macphun (nur für Mac) bietet in seinem Creative Kit einige interessante Filter für den Anfänger oder Profi an. Gerade Anfänger schätzen es aus den Presets wählen zu können. Fortgeschrittene oder Profis können alle Einstellungen in den Panels selbständig tätigen. Die Benutzerobfläche ist größtenteils übersichtlich gestaltet. Hier sieht man die Liebe zum Detail und Funktionalität der Entwickler.

Das Bundle Creative Kit besteht aus folgenden 6 Tools:

  • Focus ermöglicht die Auswahl von Selektiven Fokus, Lens Blur, Bewegungsunschärfen oder Tilt-Shift-Effekte.
  • FX Photo Studio besteht aus einer Vielzahl von Fotoeffekten.
  • Intensify erhöht die Struktur-, Detail-, Pro Kontrast und Mikroschärfe.
  • Noiseless für die Rauschreduzierung.
  • Snapheal entfernt Objekte oder Personen aus dem Bild.
  • Tonality für monochrome Umwandlungen.

Da ich die Bildoptimierung u.a. mit Alien Skin Exposure X, Nik Collection und Noiseware mache, habe ich diese Filter mit dem Creative Kit verglichen. FX Photo Studio ist ein Gimmick-Filter und für Anfänger gedacht, die unbedingt ihre Bilder verunstalten möchten. Noiseless funktioniert gut, bietet aber nicht die hervorragenden Ergebnisse, welche ich von dem Plug-in Imagenomic Noiseware gewohnt bin. Die Möglichkeiten zur Objektentfernung die Snapheal bietet, erreiche ich genauso sauber und schnell in Photoshop. Focus hat nicht den Funktionsumfang von Exposure X, wo ich auf diverse Objektiv-Presets von Canon, Nikon und Zeiss zurückgreifen kann. Die Schwarzweiß-Konvertierung in Tonality ist sehr gut, wobei ich mit Exposure X genauso gute Ergebnisse erzielen kann. Den besten Mehrwert bietet Intensify. Da Nik Collection nicht mehr weiter entwickelt wird, erzielt man mit Intensify einen ähnlichen Effekt wie der sehr gute Filter Tonal Contrast in der Nik Collection.

Fazit: Das Creative Kit hinterlässt gemischte Gefühle. Intensify und Tonality sind nützliche Plug-ins. Wenn man ohne Photoshop Bilder korrigieren muss, kann auch Snapheal und Noiseless hilfreich sein. Einzig FX Photo Studio halte ich überflüssig.

iPad 3

Das Display des iPad 3 ist ein Hammer! Hat man es einmal über längere Zeit benutzt, will man nicht mehr zum Vorgängermodell greifen. Ansonsten halten sich die Änderungen im Vergleich zum iPad 2 in Grenzen. Die 5 Megapixel Kamera ist ein nettes Feature, aber wer fotografiert schon mit dem iPad? Die Quadcore-Grafikeineinheit und die 1 GB RAM machen sich dagegen im Alltagsgebrauch positiv bemerkbar. Wer die gesteigerte Bildschirmauflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei 264 ppi nicht benötigt, kann die 3er Version beruhigt auslassen. Das Apple kein 128 GB iPad Modell anbietet, finde ich schade. Als Fotospeicher für RAW-Dateien wäre es die ideale Backup-Lösung, aber das hebt sich Apple bestimmt für die nächste Generation auf.

SPY Mouse

SPY Mouse ist das neueste Spiel von Firemint. Mit den beiden iOS Games Real Racing und Flight Control, auch als HD-Version für das iPad erhältlich, hatten sie bereits vorher einen Riesenerfolg im AppStore.

Das Spiel ist eher in die Kategorie “Gelegenheitsspiel” einzuordnen und könnte sich zu einem richtigen Hit etablieren. Worum handelt das Spiel? Eine Maus namens Agent Squeak versucht den Käse zu sichern. Diverse Katzen und auch Fallen erschweren hierbei die Mission erheblich. Agent Squeak steht in 6 Welten mit insgesamt 70 raffinierten Level zur Verfügung.

iPad 2

Das iPad 2 ist das passende Gadget zum Surfen und Gamen auf der Couch. Eigentlich hatte ich nicht gedacht das ein iPad auf dem Einkaufszettel landen würde, aber mittlerweile bin ich 100% von diesem Konzept überzeugt. Das iPad 2 ersetzt nicht das MacBook Pro oder die Workstation, sondern es ist für ganz andere Aufgaben gedacht. Es ist mehr zur Unterhaltung gedacht als ernsthaft damit zu arbeiten.

Meine „Must Have“ Apps:
Google Earth, Living Earth HD, miCal HD, 1Password Pro, Weather Pro, Week Calendar.

Zum Spielen: Angry Birds Rio, Backgammon NJ HD, GarageBand, Need for Speed, Osmos, Racing 2 HD, Shredder Chess, 10 Pin Shuffle, Pinball HD.

Silver Efex Pro 2

Von Nik Software ist der Nachfolger der SW-Software Silver Efex Pro für Photoshop, Aperture und Lightroom erschienen. Unter der Haube von Silver Efex Pro 2 (64-Bit) hat sich einiges getan. Silver Efex Pro 2 beinhaltet viele neue Funktionen, wie etwa den Protokollbrowser, Dynamische Helligkeit, Schwarz verstärken, Weiß verstärken, Weicher Kontrast, Feinstruktur, Bildränder und Selektive Kolorierung. Außerdem wurden Geschwindigkeit und Qualität der Bilddatenverarbeitung gegenüber der Vorgängerversion verbessert.

Wer eine anspruchsvolle SW-Software sucht, wird von Silver Efex Pro 2 nicht enttäuscht sein. Trotzdem sollte man den Ressourcenhunger der Software nicht unterschätzen. Ich kenne derzeit keine bessere SW-Software.

Update: Tonality von MacPhun ist meine neue Referenz zur Schwarz-Weiß-Konvertierung.

Real Racing 2

Eines der besten Spiele für das iPhone 4.

 

 

 

 

 

 

Link: http://itunes.apple.com/de/app/real-racing-2/id386568787?mt=8




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien