Archive for the 'Kulinarik' Category



Gutes Essen zwischendurch

Einige meiner Lieblingsplätze für ein schnelles Essen zwischendurch. Frisch zubereitet und gut.

 

Gasthof Seitz in Thuisbrunn

f_9

 

Fisch Point im Karstadt, Nürnberg

f_19

 

China Star in Fürth

f_13

 

Roots in Nürnberg

f_12

f_16

 

Ehrenbürg in Wiesenthau

f_7

f_6.jpg

 

Thai Food 2 in Fürth

f_1

f_2.jpg

 

Sao Mai in Nürnberg

f_3.jpg

f_5

Advertisements

Restaurant Globo

globo_1

 

Tim Kohler, Besitzer des Restaurant Einzimmer Küche Bar, hat sein zweites Restaurant in Nürnberg eröffnet. Es nennt sich Globo. Ideengeber war der berühmte Martin Behaim, der durch seinen Globus berühmt wurde. Seine Statue steht auch direkt neben dem kleinen Restaurant.

globo_6

Das Globo ist schick eingerichtet. Türkisblaue Wandgestaltung und Sitzbänke mit grünem Samt. Ein sehr gemütliches Ambiente. Im Gegensatz zum Einzimmer Küche Bar ist die Karte deutlich preiswerter gehalten, dabei ist das Einzimmer… für Nürnbergs gehobene Gastroszene bereits unverschämt günstig. Chefkoch Moritz Ferstl kennen wir bereits vom Wonka, eines der besten Restaurants in Nürnberg.

 

Hausgemachte Grapefruit-Estragon-Limonade (6/10)

globo_2

 

Die Gurkenkaltschale ist sehr gut, vielleicht eine Spur zu scharf. Ansonsten eine erfrischend aromatischer Auftakt (7/10).

globo_3

 

Kartoffel-Oliven-Stampf mit Pfifferlingen ist ebenfalls lecker. Wir hätten uns etwas weniger Kartoffeln gewünscht (6/10).

globo_4

 

Frische Pasta mit Hühnerfrikassee und Erbsen. Sättigend, aber ohne besondere Geschmacksnote. Ein Frikasse muss nicht so fad schmecken (6/10).

globo_5.jpg

 

Den Hype um das Restaurant kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ja, man isst im Globo sehr günstig, aber die Mittagsgerichte haben mich bis auf die Gurkenkaltschale nicht recht überzeugen können. Ich werde das Globo nochmals am Abend besuchen, dann gibt es auch eine umfangreichere Speisekarte.

Speisen: 6/10
Service: 6,5/10
Ambiente: 6,5/10

 

Globo
Theresienplatz 1
90403 Nürnberg

Ristorante La Palma

Das Ristorante La Palma in Fürth ist unser Lieblingsitaliener im Städtedreieck Nürnberg/Fürth/Erlangen. Frische Küche mit guter Produktqualität.

 

Hier unsere Auswahl zum Mittagessen:

Bruschette con Pomodoro e Basilico D
Geröstete Brotscheiben mit frischen Tomatenwürfeln aus Sizilien und Basilikum

lp_1

 

Paccheri con gamberi rossi e zucchini
Paccheri (Röhrennudeln) mit rote Garnelen und Zucchini in Cherry-Tomaten-Sauce

lp_2

 

Scampi alla Griglia L.B.D.
Riesengarnelen vom Grill, Knoblauchbrot und gemischter Salat

lp_4

 

Tranci di salmone al pepe rosa
Gebratene Lachsschnitten mit rosa Pfeffer in Dill-Sauce, Tagesgemüse und geschmorte Kartoffeln

lp_3

 

Mousse al Cioccolato bianco
Mousse al Chioccolat (weiß) mit Erdbeeren

lp_5

 

Speisen: 6,5/10
Service: 7,5/10
Ambiente: 7/10

Ristorante La Palma
Karlstraße 22-24
90763 Fürth

Restaurant SoulFood, die 22.

sf_1

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 34 Grad fahren wir nach Auerbach in der Oberpfalz. Selbst in dem Speisesaal ist es nur unwesentlich kühler als im Außenbereich. Die hausgemachte Himbeer-Zitrone-Limonade schafft da nur kurzfristig Erfrischung von der Wärme.

sf_2.jpg

 

Wir stellen uns ein viergängiges Menü zusammen.

Sexy Freak Wave
Knusprig gebackene Sushi-Rolle mit Lachs, Avokado, Gurke und Teriyaki-Soße

Fregola Sarda
Pasta-Spezialität aus Sardinien mit gebratenen frischen Pfifferlingen und Parmesan-Schaum

In Butter sautierter Seeteufel mit Karotten, Zuckerschoten, Shitake-Pilzen, Basilikum und Kokos-Zitronengras-Sud

Rosmarin Panna cotta mit eingelegtem Weinbergpfirsich, Blutpfirsich-Sorbet und Schoko-Rocks

 

Ein Gruß aus der Küche: Gelbflossenmakrele mit einer Gewürzcreme (7/10).

sf_3

Küchenchef Michael Laus überrascht uns noch mit einem leckeren Griechischen Salat. Schaum vom Fetakäse mit Olivenstreusel (7/10).

sf_4

 

Anschließend gibt es noch Brot mit Ziegenfrischkäse und brauner Butter.

sf_5

 

Die Sushi-Rolle ist ein Klassiker im SoulFood und esse ich immer wieder gerne (7/10).

sf_6

 

Die sardinische Pasta-Spezialität ist hervorragend. Sehr sättigend, aber ausgewogen im Geschmack. Eine Prise weniger Salz wäre wünschenswert gewesen (8/10).

sf_7

 

Sehr gut schmeckt auch das Fischgericht. Die marinierten Karotten harmonieren wunderbar mit dem Skrei im mildwürzigen Sud (7,5/10).

sf_8

 

Zum Abschluss gibt es noch ein leichtes Dessert, die oberpfälzerische Variante eines Panna cotta (7/10).

sf_9

 

Zum Abkühlen gibt es noch ein Apfel- und Erdbeer-Sorbet.

sf_10

 

Fazit: Wer sich gerne kulinarisch verwöhnen möchte, ist im SoulFood genau richtig. Und dafür nimmt man gerne einen längeren Anfahrtsweg in Kauf.

 

SoulFood
Unterer Markt 35
91275 Auerbach i. d. Oberpfalz

 

Sao Mai

so_4

 

Die Lorenzerstraße ist gepflastert mit Imbissbuden. Pasta, Pizza, Döner, Suppen, Salate und was es sonst noch alles gibt. Die Neueröffnung des vietnamesischen Restaurants Sao Mai hat mich neugierig gemacht.

Auf der Speisekarte finden sich vietnamesische Spezialitäten, wie Erdnuss-Suppe, Curry, Tofu, Reisnudeln, Bananenpudding.

so_6

 

Die Gerichte sind nicht mit Soja-Sauce überzogen, schmecken frisch und gut. Wer asiatische Küche liebt, sollte mal vorbeischauen.

so_3

so_7

so_8

so_9

 

Speisen: 6/10
Service: 6/10
Ambiente: 6/10

 

so_2

 

Sao Mai
Lorenzer Straße 11
90402 Nürnberg

Sweets in Nürnberg

dal_7

 

Das Dalvia ist einer meiner favorisierten Cafés in Nürnbergs Innenstadt. Die feinen Kuchen und der sehr guter Kaffee sind immer ein Grund zum Vorbeikommen.

dal_2

dal_1

 

Ebenfalls hervorragende Kuchen gibt es im Neef. Die Torten sind schon kleine Kunstwerke.

dal_5

dal_6

 

Das beste Eis gibt es in Die kleine Eismanufaktur im Nürnberger Burgviertel. In dem kleinen unscheinbaren Laden gibt es so ausgefallene Sorten, wie Blaubeere Swirl, Cajeta Karamell,  Erdbeer & Minze, Fleur de Sel & Crème Brûlée, Mango Lassi oder Mascarpone mit Himbeer.

dal_8

dal_9

Essigbrätlein

ess_1

 

An einem heißen Sommertag besuchen wir das Essigbrätlein in Nürnbergs Altstadt. Das Essigbrätlein ist das einzige Restaurant im Städtedreieck Nürnberg/Fürth/Erlangen das mit zwei Michelin Sterne ausgezeichnet ist. Nachdem ich an der Glocke gezogen habe, wird uns Einlass in die Räumlichkeiten gewährt. Der kleine Speisesaal ist gemütlich, wenn auch etwas altbacken eingerichtet.

ess_4

 

Mittags hat man die Wahl zwischen einem 4- oder 5-Gänge Menü, abends werden bis zu 7 Gänge angeboten. Wir wählen das volle Programm.

ess_3

 

Wir beginnen mit einem frisch gepressten Apfel-Sauerampfer Aperitif.

ess_5

 

Drei Amuse-Bouches werden in zügiger Reihenfolge serviert. Zuerst Geschlagene Bauerngurke, mariniert mit Porridge. Ein sehr fruchtiger und aromatischer Auftakt (8/10).

ess_6

 

Der gekühlte Saft aus der gegrillten Spitzpaprika mit Holunderblütenöl schmeckt uns sogar noch besser. Der Paprikageschmack explodiert regelrecht im Gaumen. Sensationell gut (8,5/10).

ess_7

 

Das Dampfbrot mit Aufstrich von fermentierten Radieschen, Radieschensamen fällt dagegen etwas ab (7,5/10).

ess_8

 

Zwei verschiedene Brotsorten werden mit Butter von der grünen Bohne serviert. Zwar wird automatisch Brot nachgelegt, aber keine Butter. Sehr befremdlich für ein Sternerestaurant.

ess_10

 

Der erste Gang ist Saibling mit Stachelbeere, das alles liegt auf einem Bett von Creme aus Duftreis, Minzemolke mit Ingwer, Kamille. Sehr leicht und dennoch wundervoll im Geschmack. Wunderbare Produktharmonie. Sensationell gut (8,5/10). 

ess_11

 

Beim zweiten Gang habe ich leider vergessen davon ein Foto zu machen. Nichtdestotrotz ein sehr guter Gemüsegang. Senfgurke, Staudensellerie, grüner Apfel, zerdrückte Kartoffeln und Saft aus Wisingblättern (8/10).

 

Haselnusscreme-Cocktail, aus eingelegter Wassermelone und rohem Kohlrabi. Gemüse perfekt zubereitet. Die süßliche Haselnusscreme harmoniert prächtig mit den verschiedenen Stücken des Kohlrabi (8/10).

ess_12

 

Das Hauptgericht Reh enttäuscht uns. Das Reh ist perfekt zubereitet (wahrscheinlich Sous-vide) und hat eine wunderbare mürbe Textur. Die Mixtur aus Anis und Johannisbeermarmelade mit Essig, dazu Zwiebeln mariniert mit Majoran entfalten sich spät, dann aber umso heftiger. Für meinen Geschmack ist der Anis zu dominant. Was uns fehlt ist eine Beilage oder ein Kontrast zum Fleisch. So ist das Gericht nach meinem Empfinden zu puristisch (7,5/10).

ess_13

 

Zuletzt gibt es Schokoladeneis garniert mit Gurke, Grapefruit und Sauerampfersaft. Die Gegensätze von Süße und Säure harmonieren hervorragend. Ein wunderbarer Abschluss (8/10).

ess_14

 

ess_15

 

Zum Schluss gibt es hausgemachte Schokolade mit Himbeeren, Johanissbeeren, Minze-Marzipan und Nüsse (8/10).

ess_16

 

Fazit: Das Essigbrätlein hat seine zwei Sterne zurecht verdient. Das klare Konzept einer aromareichen Küche verdient unsere Bewunderung.

Speisen: 8/10
Service: 8/10
Ambiente: 6,5/10

 

ess_2

 

Essigbrätlein
Weinmarkt 3
90403 Nürnberg

 

 




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Advertisements