Archive for the 'Reisen' Category

San Francisco Murals

New York war in den 1970er Jahren der Geburtsort der modernen Graffiti. Unzählige Kunstwerke sind seitdem entstanden. Auf meiner Reise nach San Francisco besuchte ich unter anderem die Clarion Alley im Mission District. Laut der Website des Projekts Clarion Alley Mural Project sind seit 1992 über siebenhundert Wandmalereien entstanden, ein fortlaufendes Projekt, das sich ständig verändert.

Hier eine kleine Auswahl von Murals in San Francisco.

mural_6

mural_1

mural_5

mural_2

mural_3

mural_4

Impressionen aus Heidelberg, Teil 2

 

Der Studentenkarzer ist eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art. Im Karzer, vom lateinischen Wort Kerker abgeleitet, saßen Studenten wegen kleinerer Verstöße ein. Die Sprüche und Malereien auf den Wänden zeugen von Humor. Besonders sehenswert ist die Aula im Universitätsgebäude. Leider darf man aus bautechnischen Gründen die Empore nicht mehr besteigen. Das Jugendstilgebäude der Universitätsbibliothek, nur wenige Meter davon entfernt, ist ebenfalls einen Besuch wert.

hd_12

hd_11

hd_5

 

In der Unteren Straße befinden sich eine Bar nach der anderen. Ich gehe ins La Fée und bestelle einen Dutch Baby Pancake (Zitronentopfen, Beeren) und eine hausgemachte Apfel-Himbeer-Limonade. Beides sehr lecker.

hd_13

hd_14

 

Mittags gehe ich zum „Der kleine Spanier.“ Die Tapas sind okay, aber kein Vergleich zu  Tapas, wie ich es sonst aus Spanien gewohnt bin. Damit kann ich für dieses Restaurant keine Empfehlung aussprechen.

hd_18

 

Die Aussicht auf Heidelberg von der Scheffelterrasse im Schlossgarten ist schön. Interessant finde ich das Deutsche Apotheken-Museum mit seiner sehr beeindruckenden Sammlung von kunstvoll gefertigten medizinischen Gefäßen.

Scharffs Schlossweinstube, eines von drei 1-Sterne-Restaurants in Heidelberg, befindet sich ebenfalls auf dem Schlossgelände. Heute Abend verspüre ich keinen Drang nach Sterne-Küche, stattdessen besuche ich das Restaurant Backmulde, dass sich in einer ehemaligen Schifferherberge aus dem 17. Jahrhundert befindet. Der Restaurantführer Michelin zeichnet das Restaurant mit einem Bib Gourmand aus. Keine Sterne-Küche, sondern eine frische regionale Küche mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

hd_15

hd_16

Die Karte ist erfrischend übersichtlich und da muss man auch nicht lange überlegen. Ich bestelle einen Salat von Romanaherzen mit Sardellen, Parmesan und Croutons. Als Hauptgericht Pulpo mit Gemüse-Bohneintopf. Nun ja, was nützt eine große Portion Salat, wenn der Salat schlecht geputzt ist. Der Tintenfisch ist viel besser als die Vorspeise, das Feuer kann er aber nicht mehr herausreißen. Bib Gourmand hin oder her, aber das war heute nicht Michelin-like.

hd_17

hd_9

hd_19

Impressionen aus Heidelberg, Teil 1

 

Es sind schon einige Jahre vergangen, seitdem ich die Heidelberg am Neckar besucht habe. Zwei Tage dürfen es schon sein um die hübsche Altstadt, die Wandmalereien, die Universität, Museen, Philosophenweg und das Heidelberger Schloss zu besichtigen. Ich übernachte im Star Inn & Suites. Die 2018 eröffnete Hotelanlage ist großzügig angelegt und von der Altstadt nur vier Stationen mit der Straßenbahn entfernt.  

hd_20.jpg

 

Besonders bei ausländischen Touristen, vor allem Amerikaner und Japaner ist die Altstadt von Heidelberg beliebt. Dies liegt daran, dass der historische Stadtkern seit dem 17. Jahrhundert nahezu unverändert geblieben ist. Heidelbergs Hauptstraße, die längste Fußgängerzone Europas, ist gesäumt mit auswechselbaren Läden und billigen Restaurants. In den Gassen findet man doch das eine oder andere hübsche Geschäft und Café. 

hd_13

hd_14

hd_16hd_17

hd_15.jpg

hd_8

 

Heidelberg ist bekannt für die altehrwürdige Universität, die im 14. Jahrhundert gegründet wurde. Die Mensa der Uni Heidelberg zählt zu den besten Deutschlands. Die Studenten haben von Mittag bis Abend eine Riesenauswahl am Buffet und auch an die Veganer wird gedacht. Ich probiere die Semmelknödel mit Champignons und Bohnen. Okay, man wird satt, aber kulinarische Genüsse sollte man in der Mensa nicht erwarten.

hd_18

hd_19

 

Zum hinunterspülen ein kühles Bier.

hd_21

hd_7

Impressionen aus Heidelberg, Teil 2




Hallo, und Willkommen in meinem Blog. Wenn Du mehr wissen möchtest, dann schau auf meiner Website vorbei.

Kategorien

Neueste Kommentare

Archiv